h3.post-title Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Sonntag, 14. August 2011

TEA TIME!

Teekannen-Fliesensticker zur Verschönerung der Küchenfliesen in schönen Pastellfarben sind heute neu in unseren Laden gehüpft. Would you like a biscuit?

Montag, 8. August 2011

CITOYENNES IM INTERVIEW BEI DAWANDA!


“Zeichnen ist für mich das Schönste”, sagt Andrea aus Berlin. Die 27-Jährige Künstlerin liebt es, soviele Gegenstände wie möglich mit ihren fröhlichen Illustrationen zu versehen. In ihrem Shop namens Citoyennes findet Ihr Fliesenaufkleber mit Äpfelchen, Rosen und Tulpen, Grußkarten mit Rehen und Schnurrbärten und seit neustem auch Kunststoffbroschen. Allen Marmeladenfans können wir übrigens die zuckersüßen Marmeladenaufkleber sehr ans Herz legen. Im Interview hat uns Andrea verraten, welches Ihr Lieblingsjahrzent ist und wie sie auf neue Ideen kommt.
Bitte stell Dich kurz vor:
Ich liebe Zeichnen und Illustrieren und habe das große Glück meine Leidenschaft zum Beruf gemacht zu haben. Eigentlich habe ich Kunst studiert. Kunst zu machen ist mir sehr wichtig, aber Citoyennes ist da ein bunter, leichtfüßiger Ausgleich. Meine Produkte sind blumig und verspielt. Frische Blumen dürfen bei mir in der Wohnung nicht fehlen und dieses Faibel überträgt sich natürlich auf meine Designs. Zudem kann ich nie genug altes Geschirr zuhause haben. Die Muster der Tassen und Teller, die teilweise aus den 50er-Jahren stammen habe ebenso Einfluss auf meine Illustrationen.
Wie hast Du Deine kreative Ader entdeckt?
In der Schule, ich hatte eine tolle Kunstlehrerin!
Hast Du Vorbilder im Bereich Design?
Schwierig. Eigentlich nicht. Ich mache meist das, was mir gefällt und verlasse mich dabei auf meinen eigenen Geschmack.
1300483346-4781307792153-64
Wie kommst Du auf Ideen für neue Produkte?
Ich überlege mir, was ich selbst gerne hätte. In meiner Küche wechseln die Fliesensticker regelmäßig. Ich mag flexible Wohndeko. Die Sticker sind eine billige und witzige Alternative zur Komplettrenovierung.
Woher beziehst Du Deine Inspirationen?
Wie schon erwähnt lasse ich mich vor allem von echt Altem (Geschirr, etc) und echt Frischem (Blumen) inspirieren.
Mit welchen Materialien arbeitest Du bei der Herstellung Deiner Taschen?
Ich arbeite mit allen Materialien, die ich mit meinen Illustrationen bedrucken kann.
Beschreibe bitte kurz Deinen kreativen Arbeitsprozess:
Mir kommt eine Idee und diese muss ich sofort umsetzten, sie aufzuschieben geht nicht. Am liebsten arbeite ich auf meiner Couch in der Küche, Malzkaffee mit viel Milch und mein Mac dürfen dabei nicht fehlen.
Was zeichnet Deinen Stil aus?
Bunt und verspielt mit einem Touch von Früher.
Welche Rolle spielt DaWanda für Deine kreative Tätigkeit?
Auf DaWanda kann ich ausprobieren, was ankommt. Das Feedback freut mich auch sehr. Außerdem kann man sich in den vielen anderen tollen Läden Anregungen holen. DaWanda war auch der erste Schritt in die Öffentlichkeit. Witzigerweise haben sich dadurch andere berufliche Möglichkeiten ergeben, da so Unternehmen auf mich aufmerksam wurden.
Wie siehst Du Deine Zukunft als Designerin?
Ich hoffe, dass ich meine Arbeit als Künstlerin immer mit Citoyennes verbinden kann.
Dein Schlusswort?
Bunt ist das neue Schwarz!